für eine Zeit …

Wirklich, das Buch schafft mich, aber wenn ich ehrlich bin und in mich gehe, muss ich zugeben, dass es mitnichten das Buch ist, das mich stresst, sondern das Tempo, mit dem das alte Jahr geendet und das neue Jahr begonnen hat – bezogen auf die Vielzahl der Projekte. Manchmal muss ich mir das wirklich bewusst machen. Im November „Hey Babe“, dann zwei Bände, Absturz nach oben 2 und Absturz nach oben 3 – für die ich länger gebraucht habe, als für ein neues Buch, aber immerhin – zwei Bände mit 950 Normseiten in drei Monaten , dazwischen habe ich „Herzgoldstaub“ konzipiert und jetzt Mitte Juli kommt „Weil du meine Seele streichelst…“

Und was sagen meine Leser? Hör mal, wann kommt dein nächstes Buch? 🙂 So ein Tempo geht mal für eine Zeit. Aber nicht für immer 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.